Aktuelles

Kommt vorbei am 6.9. zu unserer nächsten Aufführung von Point Of No Return beim rage&love-Festival!

„Wer schützt uns eigentlich vor den Hohepriestern der Klimareligion? Jetzt wollen die auch noch, dass wir die Kaffeemaschinen ausschalten!“ Ein Schreckgespenst geht um! Der Klimawandel bestimmt zunehmend den öffentlichen Diskurs – in Talkshows werden apokalyptische Szenarien aufgerufen, Politiker*innen eingeladen und Expert*innen befragt. Es scheint unausweichlich zu sein, dass wir unsere Lebensweise und unseren Ressourcenverbrauch in Frage stellen müssen, wenn wir das Klima der Erde in Balance halten wollen. Aber gibt es den Klimawandel überhaupt, und wenn ja, ist er wirklich menschengemacht? Handelt es sich nicht viel eher um eine „Klimahysterie“, die von staatlicher Seite aus initiiert wurde, um die Menschen kontrollieren und ihnen Steuern aufzwingen zu können? Und sind diese Kondensstreifen am Himmel eigentlich gefährlich?

Die Diskussion um den Klimawandel ist ein Schauplatz für ideologische Grabenkämpfe geworden. Zuweilen führen die Argumentationsweisen in die Abgründe menschlichen Denkens und Handelns. Mal witzig, mal erschreckend, oft aber voller Ressentiments und Hass – so hat die Theatergruppe bühnenfrei ihre Reise durch die Foren der sogenannten „Klimawandelskeptiker“ erlebt. Nun präsentiert sie das Material ihrer Recherchearbeit, weitgehend im Original und nur geringfügig bearbeitet.

 

————————————————————————————————————————————-

Liebe Freund*innen von bühnenfrei, liebe Menschen da draußen, die ihr auch der Meinung seid, dass es ein Grundrecht gibt, Theater zu spielen und dass wir dies allen Menschen ermöglichen sollten. Aus diesem Grund sammeln wir nun Geld, damit wir den Eltern in unserer Gruppe die Babysitter*innen mitfinanzieren können. Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn ihr uns dabei unterstützt. Teilt den Beitrag und spendet eine Kleinigkeit an Die Brücke Magdeburg! DANKE!

Spende an:
Die Brücke Magdeburg
DE59 8102 0500 0007 4764 00
Verwendungszweck: Spende Theatergruppe – Babysitter

 

————————————————————————————————————————————-

Derzeit arbeiten wir an einem neuen Stück mit dem Titel LOVELAND – seid gespannt!

 

————————————————————————————————————————————-

Das war unser letztes Stück: „Hurra, die Welt geht unter!“
(Uraufführung)

Beitrag bei Magdeboogie vom 1. Juni 2018, von Sophie Hubbe

Beitrag der Magdeburger News vom 1. Juni 2018, von Annett Szameitat

Beitrag in der Thüringer Allgemeine